ASHTANGA YOGA

Über Ashtanga Yoga kann man sehr viel schreiben.  Ashtanga besteht aus zwei Worten: Ashta ist acht, Anga heißt Glied, Teil. Ashtanga sind die acht Glieder, acht Teile.

Ashtanga (Vinyasa) Yoga ist ein indisches Hatha-Yoga-System in der Tradition von T. Krishnamacharya, welches für westliche Schüler hauptsächlich Asanas und Pranayama  beinhaltet.  Es wird heute z. B. von Angehörigen der Familie von Krishna Pattabhi Jois im Ashtanga Yoga Nilaya (Schule und Wohnhaus der Familie Jois in Mysuru, Indien oder von Manju Pattabhi Jois (in Encinitas, Kalifornien, USA) gelehrt und zählt zu den wichtigsten und ausgefeiltesten, aber auch schwierigsten Systemen des Hatha Yoga.

Unterrichtet wird meist nur die erste Serie, „Roga Chikitsa“ (Sanskrit für „Krankheitsbehandlung“,  oder sogar nur ein Teil davon. Viele modernen Hatha-Yoga-Stile (alle „dynamischen“, „Power“, „Vinyasa“, „Flow“ etc., Stile) leiten sich aus diesem Yoga ab.

Hier bei ASANYOGA lehren wir Ashtanga Intro, was bedeutet, dass wir die erste Serie verkürzen und vereinfachen, damit Du auch als noch ungeübter Schüler Spaß an diesem Yogastil findest.